Der Besitz eines eigenen Gartens sorgt dafür, dass Tipps rund ums eigene Gartenhaus begehrt sind. Ein Gartenhaus ist heute nicht mehr ausschließlich das kleine Parkhaus für den Rasenmäher, es wird in einer solchen Vielfalt angeboten, dass es bis zu Wohnraumgröße gebaut werden kann. Für den persönlichen Geschmack sind fast keine Grenzen gesetzt. Gartenhäuser können als Fertigbausatz oder als fertiges Haus bestellt werden, ganz große Individualisten bauen es ohne Plan und Anleitung selbst. Die Entstehungsgeschichte eines Gartenhauses ist sehr interessant, ursprünglich waren sie als kleine Abstellkammern gedacht. Auch Wohnräume wurden manchmal in Gartenhäuser verlegt, so wie es heute manchmal noch in Schrebergartensiedlungen zu sehen ist. Die Entwicklung des Gartenhauses bis heute zeigt aber einen stetigen Aufwärtstrend, auch weil die Errichtung wesentlich einfacher geworden ist. Während man in den 90er Jahren noch gute Nerven brauchte, um ein Gartenhaus zu bauen, ist es heute schon fast ein Kinderspiel. Auch die Grundlagen und die Materialien haben sich immer weiter verbessert und verändert. Daran sind natürlich auch die Erfahrungen in diesem Gebiet verantwortlich, die im Laufe der Jahre gemacht wurden. Mit den entsprechenden Tipps rund ums eigene Gartenhaus dürfte es heute kein Problem mehr sein, das Gartenhaus nach Wunsch zu bauen.

Viele verschiedene Ausführungen für jeden Geschmack

Nicht nur die unterschiedlichen Nutzungszwecke haben die verschiedenen Ausführungen und Ideen für Gartenhäuser auf den Markt gebracht. So ist der norddeutsche Stil ein anderer als der süddeutsche und wird von Gartenbesitzern entsprechend des persönlichen Geschmacks ausgesucht. Die große bauliche Vielfalt kann zu vielerlei Zwecken genutzt werden:

  • Gerätehäuser
  • Gartenhäuser in Fertigelementen
  • Gartenhäuser als Bausatz
  • Klassische Gartenhäuser
  • Moderne Gartenhäuser
  • Saunagartenhaus
  • Gartenhaus mit Carport

Nach der Entscheidung für das Gartenhaus kommt also die Suche nach dem persönlichen Favoriten und dem benötigten Raum. Die Größe des Gartens spielt bei der Auswahl natürlich eine große Rolle. Vielleicht stehen auch ein Gerätehaus und ein Gartenhaus für Kind und Kegel zur Debatte. Viele Informationen und Vorschläge sind zu finden auf gartenhaus-infoservice.de, wo einzelne Modelle näher beschrieben und viele Tipps rund ums eigene Gartenhaus gegeben werden.

Tipps rund ums eigene Gartenhaus im Schrebergarten

Wer einen Schrebergarten besitzt oder einen neu kauft oder mietet, möchte dort auch ein Gartenhaus haben. Vielleicht steht noch ein altes Gartenhaus dort, das abgerissen und durch ein modernes ersetzt werden soll. Vielleicht ist die Gartenanlage auch noch neu und ohne Gartenhäuser, in beiden Fällen steht eine große Auswahl in verschiedenen Größen und Formen zur Verfügung. Unter Beachtung der baubehördlichen Vorschriften können dann kleine Wochenendhäuser als Gartenhaus gebaut werden. Sie bieten neben einem großen Raum als Aufenthaltsraum auch einen abgegrenzten Teil als Geräteraum an, da der Schrebergarten meistens weit vom Wohnsitz entfernt liegt, ist dies auch sehr sinnvoll. Ob Sie dann ein Schwedenhaus, ein Friesenhaus oder ein Gartenhaus im alpenländischen Stil bauen möchten, mit den Tipps rund ums eigene Gartenhaus dürfte das ein Vergnügen werden.

Kommentieren Sie den Artikel